Schon im jüngsten Kindesalter wurde Maria Kalesidis außergewöhnliches musikalisches und darstellerisches Talent entdeckt: im Alter von 4 Jahren nahm sie am dem Studio "Kinder Operette" teil, in dem sie bei mehreren Kinderaufführungen als Sängerin auf der Bühne stand. Mit 11 Jahren wurde sie in das "Drama Studio" aufgenommen, wo sie in vielen verschiedenen Rollen gesungen und geschauspielert hat.

 

2000-2004 studierte sie an der Staatliche Universität für Kunst und Kultur Moskau

2004-2008 hat sie am Staatliche Akademie «Rimsky- Korsakov» in St. Petersburg studiert und absolvierte 2008 ihr Diplom mit Auszeichnung.

2009 - 2012 - hat sie Aufbaustudium B – Konzertexamen (Schwerpunkt „Oper“) an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.

 

Wettbewerbe:

 

2013 - 1 Preis beim Internationale Musik Festival "Komitas" (Prötzel, Deutschland)

2011 - 2 Preis beim Internationalen Gesang Wettbewerb (Vrable - Slovakai, Mai)

2011 - Finalistin beim „17 Internationaler Gesangswettbewerb FERRUCCIO TAGLIAVINI“ (Deutschlandsberg – Österreich, April)

2011 -  Finalistin beim „ 22 nd International  singing competition Clermont- Ferrand“, Frankreich (Februar)
2010 - Semifinalistin beim Internationalen Gesang Wettbewerb „Competizione dell´ Opera“, Dresden

2005 - 1 Preis beim Internationalen Festival- Dobrice/Albena Wettbewerb in Bulgarien

 

 

Konzerte & Projekte:

 

2014 - Jurymitglied beim Internationalen Musik Festival HARIZMA in Thassos (Griechenland)

2013 – Konzert in Jenaer Philharmonie mit Symphonie Orchester 

„Les nuits d´ete“ von H. Berlioz

2013 – R. Wagner „Wesendonck Lieder“ (Berlin, Germany)

2013 – Konzert „Lieder von S. Rachmaninov und P. Tschaikovsky“ in Erevan (Armenien)

2013 – „Opern Gala“ in Xiamens Philharmonie (China ,Xiamen, Dirigentin: Zheng Xiaoying)

2012 - Konzert in Jenaer Philharmonie „4 letzte Lieder“ von Strauss

2011 - Konzert in Pekings Philharmonie „Opern Gala“

2011 - Konzert in Jenaer Philharmonie „4 letzte Lieder“ von Strauss.

2011- Projekt „Liszt, the Progressive“ (Eisenstadt, Östereich) : Fr. Liszt “Tre sonetti di Petrarca”

 

 

Meisterkurse:

 

Mai 2016 - Meisterklasse bei Prof. Mag. art. Joanna Borowska-Isser (Graz,Österreich)

August 2014 -  Meisterklasse bei Ks Prof Christa Ludwig (Österreich)

Mai 2012 – Meisterklasse bei Prof. Harald Stamm (Deutschland)

April 2012– Meisterklasse bei Prof. Stelia Doz ( Hochschule Mailand)

April 2010 – Meisterklasse bei Ks. Deborah Polaski (in Deutschland)

Oktober 2009 – Meisterklasse bei Ks. Brigitte Fassbaender ( in Deutschland)

September 2005 – Meisterklasse bei Alexandrina Milcheva (in Bulgarien)

 

 

Partien  Engagements :

 

Janacek KATJA KABANOVA

 

Dvorak " Rusalka" Rusalka

 

G. Verdi " Nabucco" Abigaille 

 

K. Weil "Street scene" Anna Maurrant

 

Monteverdi "Il coronatione di Poppea" Poppea

 

P. Tschaikovsky “Eugen Onegin” Tatiana 

 

W. Mozart “Cosi fan tutte” Fiordiligi 

 

W. A. Mozart “Le Nozze di Figaro” Gräfin

 

A.Vivaldi „Ottone in villa“ Cleonilla

 

M. Mussorgsky „Chowanschtschina“ Emma, ein Mädchen aus dem „Deutschen Stadtviertel“

 

N. Rimsky-Korsakov “Die Zarenbraut” Marfa 

      

G. Puccini „Turandot“ Liu 

 

R. Leoncavallo „I Pagliacci“ Nedda 

 

J. Matthison "Boris Godunov" Fürstin Olga (Im Jahr 2010 wurde davon eine DVD ausgegeben).

 

Zhang Xu „Journey to the West Red Star Over China“ Ms. Snow (National Oper Peking)